thumb
thumb

Als Fleischreifung bezeichnet man das kontrollierte Lagern von rohem Fleisch.

Fleisch wird bald nach der Schlachtung zäh und hat dann wenig Geschmack. Erst durch eine fachgerechte

Lagerung und Reifung wird es zart, aromatisch und bekömmlich. Hinreichend lang gereiftes Fleisch hat eine

größere Wasserbindungsfähigkeit, es gart schneller und bleibt saftig. Die Fleischreifung spielt sich innerhalb

der Muskelfasern ab und beginnt bereits beim Abk√ľhlen des noch warmen Fleischs direkt nach der Schlachtung.

Unser Fleisch wird im hauseigenen Reifeschrank f√ľr Sie gereift.